Dierks Bentley wird immer „Real“ bleiben

Beitrag Teilen

Dierks Bentley war schon immer auf der Suche nach dem Echten. „Something Real“, sagt man auf englisch, was nicht nur zufällig der Name seiner neuesten Single ist. 

Gemeinsam mit Luke Dick, Ashley Gorley, HARDY und Ross Copperman hat Dierks Bentley „Something Real“ in seiner Wohlfühlzone geschrieben, nämlich Colorado.

„Ich haben diesen Song in Colorado geschrieben, wo ich wirklich neue Kraft tanke und den Bergen und der freien Natur näher kommen kann. Einigen Freunde sind zu mir dorthin geflogen, um mit mir zu schreiben. HARDY war da draußen, Ross Copperman, Ashley Gorley und Luke Dick. Ich hatte diese eine Idee, hab es den Jungs auf den Tisch gelegt und sie haben es auf ein ganz neues Level gebracht“, erzählt Dierks. Dabei hätte er nie gedacht, das gerade dieser persönliche Song im Radio gespielt wird.

„Es ist ein so persönlicher Song, in dem es um Dinge geht, die mir wichtig sind. Dinge, die nicht unbedingt dazu beitragen, Tickets zu verkaufen, (…) aber ich habe in der Vergangenheit herausgefunden, dass äußerst persönliche Songs wie auch „I Hold On“ es war, bei den Fans immer den größten Anklang gefunden haben.“ 

Übrigens war schon eines der allerersten Merchandise-Artikel, die er unterwegs auf Tour verkaufte, ein T-Shirt mit seinem Namen und dem Aufdruck „Keeping It Real“. 

„Ich glaube, ein Teil von mir war schon immer auf der Suche nach dem Realen und wollte das auch“, so Dierks. „Deshalb bin ich nach Nashville gezogen, um das ursprüngliche Authentische dieser Musik zu finden, die ich so sehr liebe. So habe ich Bluegrass-Musik entdeckt, indem ich immer auf der Suche nach dem Echten bin. Und ich denke, das trifft auch auf mein Leben zu, ich möchte einfach nur echte, authentische Momente mit Freunden, in Gesellschaft, hinter der Bühne, auf der Bühne, mit meiner Band, und natürlich meiner Familie erleben.“

Dierks Bentley befindet sich gerade in Mitten seiner „Gravel & Gold“ Tour, die ihn quer durch die USA bringt. Der Name der Tour ist auch der Titel seines aktuellen Albums, das in diesem Jahr erschienen ist.

Am Meisten Gelesen

Megan Moroney kommt im September erstmals nach Deutschland

Megan Moroney zählt zu den vielversprechendsten Künstlerinnen Nashvilles. Im...

Eine verdammt gute Zeit mit Jordan Davis in Hamburg

Jordan Davis brachte seine „Damn Good Time World Tour“...

Lainey Wilson kommt im April für Konzerte nach Deutschland

Lainey Wilson ist der neue Stern am Country-Himmel. Im...

Jason Aldean – Highway Desperado

Jason Aldean bleibt sich auch auf „Highway Desperado“ treu...

49 Winchester kommen für Headliner Tour nach Deutschland zurück

49 Winchester werden im Mai 2024 im Rahmen ihrer...

Jon Pardi bestätigt Nachholtermin für Deutschland-Konzert

Jon Pardi holt sein ursprünglich für September geplantes Konzert...