ALBUM REVIEWS

Review: Kip Moore ,,Room to Spare: The Acoustic Sessions“ – Eine bärenstarke EP

Seit heute ist Kip Moore`s neuestes Projekt, Room To Spare – The Acoustic Session, erhältlich. Gut ein Jahr nach seinem überragendem Album Slowheart bringt der Sänger...

Review: Kane Brown „Experiment“ – Ein Name, den man sich merken sollte

Kane Brown, der 25-jährige Shootingstar der amerikanischen Musiklandschaft veröffentlicht sein zweites Studioalbum Experiment. Wir haben reingehört. Mit dem Singen begann Kane...

Review: Lady Gaga & Bradley Cooper – „A Star is Born“

Aktuell im Kino: A Star Is Born, ein Film wie gemacht für Country-Fans. Klar, dass wir auch in den zugehörigen Soundtrack reinhören. Denn den haben wir für euch mal unter die...

Review: Eric Church „Desperate Man“ – Gänsehaut pur!

Gänsehaut pur: Leichtes Rauschen, darauf die Klänge einer Akustikgitarre. Fast schon unheimlich startet Desperate Man mit The Snake. Dann erklingt Eric Church’s Stimme und...

Review: Cole Swindell „All of It“ – Gefühlvoll & Unterhaltsam

Vier Jahre nach seinem Debütalbum gehört Cole Swindell zur Topliga des Nashville-Country. Damit das so bleibt muss der 35 Jahre junge Sänger aus dem Herzen Georgias erneut...

Review: Sugarland „Bigger“ – Sie sind zurück!

Unzählige Country-Fans haben auf dieses Comeback gehofft. Jetzt ist es soweit: Jennifer Nettles und Kristian Bush machen wieder gemeinsame Sache und reaktivieren nach...

Review: Dierks Bentley “The Mountain” – Einfach Zeitlos!

Ist das etwa das Album des Jahres? Dierks Bentley hat sein neuestes Werk The Mountain veröffentlicht und wir haben natürlich reingehört! Dierks Bentley hat alle Freiheiten....

Review: Drake White „Pieces EP“ – Ein starkes Stück

Zwei Jahre nach seinem Debütalbum Spark kehrt Drake White mit neuer Musik zurück. Wenn auch mit nur 5 neuen Song...

Review: Keith Urban „Graffiti U“ – Ist das noch Country?

Keith Urban legt mit Graffiti U den Nachfolger seines Grammy nominierten Albums Ripcord vor. Vor der Veröffentlichung von Graffiti U musste man sich fragen: Was erwartet uns auf...

Review: Morgan Wallen „If I Know Me“ – Der moderne Southern Sound

Mit seinem Debütalbum If I Know Me legt der Mann hinter Up Down (ft. Florida Georgia Line) seine Karten auf den Tisch: Arbeite hart. Liebe stark. Feier am Abend. Respektiere die...