Darius Rucker und Wagon Wheel – Meilensteine der Country-Musik

Written by | NEWS

Sie verkaufen sich millionenfach, werden auf Konzerten lautstark mitgesungen und bei den US-Radiostationen rauf und runtergespielt. Die Rede ist von den Megahits. In unserer Reihe werden wir für euch auf die Geschichte hinter den größten Erfolgen in der Countrymusik blicken und jede Menge Interessantes zum Vorschein bringen.

Bei diesem Song muss man weder Countryexperte noch Countryfan sein um ihn zu kennen. Auf fast jedem Fest oder in Kneipen wird dieser Song von zahlreichen Pop-Rock Coverbands zum Besten gegeben und jeder Besucher wippt dabei mit den Füßen mit. Wagon Wheel ist wirklich kein unbeschriebenes Blatt in der Musikwelt. Nicht nur weil es für Darius Rucker der größte Hit wurde sondern liegt die Entstehung bereits fast 47 Jahre zurück.

Im Jahr 1972 verfasste der mittlerweile mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnete Bob Dylan den Chorus und nannte das Lied noch Rock Me Mamma. Erst viel später nahm Ketch Secor, Frontmann der Band Old Crow Medicine Show, sich dem Song an und schrieb die Strophen dazu. Sie veröffentlichten das Lied im Jahr 2004 und erreichten in den USA sogar eine Platinauszeichnung und wurden durch den Erfolg als Mitglied bei der Grand Ole Opry aufgenommen. Der Song bekam dadurch viel Aufmerksamkeit und wurde auch für Nachwuchsbands ein beliebter Titel um bei dem Publikum zu punkten. Perfekt also für Talentshows… genau dies dachte sich auch die Schulband, die zufälligerweise auf die gleiche Fakultät gingen wie Darius Rucker´s Sohn. Nach diesem Auftritt entschied sich Rucker, laut Ketch Secor, eine eigene Version des Songs zu machen.

Der Sänger aus South Carolina coverte nicht nur den Song, er machte aus dem Beachtungserfolg einen Megahit. Bisher über 3,6 Millionen verkaufte Einheiten und Platz eins der Billboard Country Charts kamen dabei zusammen. Außerdem wurde Wagon Wheel 2013 als bester Song und als beste Single für den CMA Award nominiert. Und da Bob Dylan eben den Chorus geschrieben hatte, stand auch er als Co-Writer des Songs ebenfalls als Nominierter fest. Jedoch gingen Rucker und Dylan an diesem Abend leer aus. Die Gewinner damals waren die Newcomer Florida Georgia Line mit ihrem noch größeren Hit Cruise.

Die Verbindung zwischen Rucker und Dylan geht schon zurück bis ins Jahr 1995. Dort ging es schon einmal um Texte, die vermeintlich kopiert wurden. Rucker und seine Band Hootie and the Blowfish, verwendeten in ihrem Hit Only Wanna Be With You laut Dylan Textzeilen aus einem seiner Songs. In einem Interview in der Dan Patrick Show erklärte Darius Rucker, dass sie damals das Management von Dylan bereits über die Textzeilen informiert aber diese keine Einwände dagegen gehabt hätten. Nach der Veröffentlichung verklagte sie das Management dann doch und sie mussten eine Strafe zahlen. Da sich ihr Song mehr als 20 Millionen Mal verkauft hat, dürfte diese recht hoch ausgefallen sein.

Last modified: 24. September 2019