So waren die CMT Music Awards 2018 – Alle Gewinner und Performances

Written by | NEWS

In den USA ist momentan wieder große Country-Stimmung ausgebrochen. Das größte Country-Festival der Welt steht an. In der ganzen Music City Nashville wird das jährliche CMA Fest gefeiert. Zur Einstimmung auf das Megaevent verleiht der amerikanische Country-Sender CMT Preise für die besten Musikvideos. Hier giebt sich das Who is Who der Country-Szene die Hand. Man überreicht sich gegenseitig Preise und tritt auf der großen CMT Bühne auf.

Hier nun alle Gewinner des Abends und Live-Aufritte zum anschauen!

Die CMA Music Awards im Video: Gewinner und Live-Auftritte des Abends:

Bestes Musikvideo des Jahres:

• Blake Shelton – „I’ll Name the Dogs“ – GEWINNER
• Brett Young – „Mercy“
• Kane Brown feat. Lauren Alaina – „What Ifs“
• Luke Combs – „When It Rains It Pours“
• Thomas Rhett – „Marry Me“

Bestes Musikvideo Country-Künstler Männlich:

• Blake Shelton – „I’ll Name the Dogs“ – GEWINNER
• Dustin Lynch – „Small Town Boy“
• Jason Aldean – „You Make It Easy“
• Jon Pardi – „Heartache on the Dance Floor“
• Luke Bryan – „Light It Up“
• Thomas Rhett – „Marry Me“

Bestes Musikvideo Country-Künstler Weiblich:

• Carly Pearce – „Every Little Thing“
• Carrie Underwood feat. Ludacris – „The Champion“ – GEWINNER
• Kelsea Ballerini – „Legends“
• Lauren Alaina – „Doin’ Fine“
• Maren Morris – „I Could Use a Love Song“
• Miranda Lambert – „Tin Man“ From 2017 ACM Awards

Bestes Musikvideo eines Country-Duo’s:

• Big & Rich – „California“
• Brothers Osborne – „It Ain’t My Fault“
• Dan + Shay – „Tequila“ – GEWINNER
• Florida Georgia Line – „Smooth“
• High Valley – „She’s With Me“
• Tim McGraw & Faith Hill – „Speak to a Girl“

Bestes Musikvideo einer Country-Band:

• Lady Antebellum – „You Look Good“
• Lanco – „Greatest Love Story“
• Little Big Town – „When Someone Stops Loving You“ – GEWINNER
• Midland – „Make a Little“
• Old Dominion – „No Such Thing As a Broken Heart“
• Rascal Flatts – „Yours If You Want It“
• Zac Brown Band – „My Old Man“

Bestes Musikvideo eines Newcomers:

• Carly Pearce – „Every Little Thing“ – GEWINNER
• Danielle Bradbery – „Sway“
• Devin Dawson – „All on Me“
• Lanco – „Greatest Love Story“
• Russell Dickerson – „Yours“
• Walker Hayes – „You Broke Up With Me“

Bestes Musikvideo einer Zusammenarbeit zweier Künstler:

• Bebe Rexha feat. Florida Georgia Line – „Meant to Be“
• Carrie Underwood feat. Ludacris – „The Champion“
• Cole Swindell feat. Dierks Bentley – „Flatliner“
• Justin Timberlake feat. Chris Stapleton – „Say Something“
• Kane Brown feat. Lauren Alaina – „What Ifs“ – GEWINNER
• Thomas Rhett feat. Maren Morris – „Craving You“

CMT Auftritt des Jahres:

• Andra Day, Common, Little Big Town, Lee Ann Womack and Danielle Bradbery – „Stand Up for Something“ (From 2017 CMT Artists of the Year)
• Backstreet Boys and Florida Georgia Line – „Everybody“ (From CMT Crossroads) – GEWINNER
• Charles Kelley, Jason Aldean, Darius Rucker and Derek Trucks – „Midnight Rider“ (From 2017 CMT Music Awards)
• Earth, Wind & Fire and Lady Antebellum – „September“ (From CMT Crossroads)
• Jason Aldean, Keith Urban, Chris Stapleton and Little Big Town – „I Won’t Back Down“ (From 2017 CMT Artists of the Year)
• Keith Urban feat. Carrie Underwood – „The Fighter“ (From 2017 CMT Music Awards)

Last modified: 7. Juni 2018