Song der Woche: Look What God Gave Her von Thomas Rhett

Beitrag Teilen

Thomas Rhett’s Look What God Gave Here ist ein unwiderstehlicher Uptempo-Jam und der perfekten Song, um New Country-Fans in den Sommer zu bringen. Unser Song der Woche.

Man muss zugeben: Thomas Rhett ist es gelungen, den perfekten Track auszusuchen, um sein nächstes Album Center Point Road vorzustellen. Mit einem gewagten Electro-Country-Sound, atemberaubenden Harmonien und einer fließenden Vocal Hook schrieb Thomas Rhett zusammen mit seinem Vater, Rhett Akins, Julian Bunetta, John Ryan und J Cash.

„Ich habe diesen Song 2000 Mal in einem Monat gespielt, nachdem wir ihn zum ersten Mal geschrieben haben”, sagt Thomas Rhett. „Zu diesem Track möchte ich tanzen und bewegen. Für mich ist das Lied wirklich ein Statement, nämlich wie großartig meine Frau ist. Ich weiß, dass ich das schon in der Vergangenheit gemacht habe, aber ich nie im Uptempo-Style.“

In dem neuen Musikvideo zu Look What God Gave Her hat Thomas nun all die Menschen um sich versammelt, die dem 29-jährigen Entertainer viel bedeuten. So unter anderem seine Frau Lauren und Kinder Ada James und Willa Gray.

Am Meisten Gelesen

Megan Moroney kommt im September erstmals nach Deutschland

Megan Moroney zählt zu den vielversprechendsten Künstlerinnen Nashvilles. Im...

Eine verdammt gute Zeit mit Jordan Davis in Hamburg

Jordan Davis brachte seine „Damn Good Time World Tour“...

Lainey Wilson kommt im April für Konzerte nach Deutschland

Lainey Wilson ist der neue Stern am Country-Himmel. Im...

Jason Aldean – Highway Desperado

Jason Aldean bleibt sich auch auf „Highway Desperado“ treu...

49 Winchester kommen für Headliner Tour nach Deutschland zurück

49 Winchester werden im Mai 2024 im Rahmen ihrer...

Jon Pardi bestätigt Nachholtermin für Deutschland-Konzert

Jon Pardi holt sein ursprünglich für September geplantes Konzert...