Toby Keith singt den Soundtrack zu „The Mule“

Written by | NEWS

Am 31. Januar 2019 erscheint in den deutschen Kinos The Mule. Der Streifen beruht auf einer wahren Geschichte. Es handelt sich um den 90-Jährigen Weltkriegsveteran Leonard Sharp, der für das Sinaloa-Kartell Drogen über die Grenze schmuggelte, bis er 2011 von der DEA geschnappt wurde.

Clint Eastwood, der selbst im hohen Alter von 88 Jahren nicht nur die Hauptrolle spielt sondern auch Regie und Produktion übernahm, ist für die Rolle perfekt geeignet. Der Ruhestand ist für die Filmlegende anscheinend noch kein Thema. Und genau diese Einstellung fasziniert den Countrysänger Toby Keith so sehr und hakt bei seinem Freund Clint Eastwood nach. Dieser hat eine ganz einfache Erklärung, er stehe jeden Morgen auf und geht raus. Und er lässt den alten Mann nicht herein, so Keith im Magazin Billboard und dachte sich das muss ich schreiben. So entstand der Soundtrack „Don´t Let the Old Man In“.

Toby Keith erzählt auch, dass er so besessen war von dem Song, dass er zeitweise sogar die Gespräche mit seinen Mitmenschen ignorierte um an den Zeilen zu arbeiten. Am Tag der Aufnahme war dieser jedoch so krank, dass er all seine Kraft zusamenpacken musste um anständige Töne herauszubringen. Doch genau diese raue und kränkliche Stimme war das, wonach Clint Eastwood gesucht hatte und wollte nichts mehr an der Ballade ändern.

Der Film, bei dem unter anderem auch Bradley Cooper und Michael Pena zu sehen sind, hat über das erste Wochenende bereits 17 Millionen Dollar eingespielt

Last modified: 20. Dezember 2018