ACM Awards 2019 – Die Nominierungen stehen fest

Beitrag Teilen

Die Nominierten für die diesjährigen ACM Awards stehen fest! Wir stellen euch vor, wer sich vielleicht auf einen der begehrten Preise freuen darf.

Während einer Morning Show des US-Fernsehsenders CBS durfte die renommierte Entertainerin Reba McEntire die Nominiertenliste der Preisverleihung bekanntgeben.

Dabei führen Chris Stapleton und Dan + Shay die Liste mit jeweils 6 Nominierungen die Liste an. Kacey Musgraves liegt knapp dahinter, während Dierks Bentley, die Brothers Osborne, Florida Georgia Line und Bebe Rexha jeweils vier Nominierungen für die ACM Awards erhielten. Hier die komplette Übersicht:

Entertainer des Jahres:

  • Jason Aldean
  • Luke Bryan
  • Kenny Chesney
  • Chris Stapleton
  • Keith Urban

Bester Männlicher Künstler:

  • Dierks Bentley
  • Luke Combs
  • Thomas Rhett
  • Chris Stapleton
  • Keith Urban

Beste Künstlerin:

  • Miranda Lambert
  • Ashley McBryde
  • Maren Morris
  • Kacey Musgraves
  • Carrie Underwood

Duo des Jahres:

  • Brothers Osborne
  • Dan + Shay
  • Florida Georgia Line
  • LoCash
  • Maddie & Tae

Gruppe/Band des Jahres:

  • Lady Antebellum
  • Lanco
  • Little Big Town
  • Midland
  • Old Dominion

Newcomerin des Jahres:

  • Danielle Bradbery
  • Lindsay Ell
  • Ashley McBryde
  • Carly Pearce

Newcomer des Jahres

  • Jimmie Allen
  • Luke Combs
  • Jordan Davis
  • Michael Ray
  • Mitchell Tenpenny

Neue Band oder Duo des Jahres:

  • High Valley
  • Lanco
  • Runaway June

Album des Jahres:

  • Dan + Shay – Dan + Shay
  • Desperate Man – Eric Church
  • From A Room, Vol. 2 – Chris Stapleton
  • Golden Hour – Kacey Musgraves
  • The Mountain – Dierks Bentley

Single des Jahres:

  • Down to the Honkytonk – Jake Owen
  • Heaven – Kane Brown
  • Meant to Be – Bebe Rexha feat. Florida Georgia Line
  • Most People Are Good – Luke Bryan
  • Tequila – Dan + Shay

Musikvideo des Jahres:

  • Babe – Sugarland feat. Taylor Swift
  • Burn Out – Midland
  • Burning Man – Dierks Bentley feat. Brothers Osborne
  • Drunk Girl – Chris Janson
  • Shoot Me Straight – Brothers Osborne
  • Tequila – Dan + Shay

Song des Jahres:

  • Break Up in the End – Cole Swindell
  • Broken Halos – Chris Stapleton
  • Meant to Be – Bebe Rexha featuring Florida Georgia Line
  • Space Cowboy – Kacey Musgraves
  • Tequila – Dan + Shay
  • Yours – Russell Dickerson

Musikalisches Event des Jahres:

  • Burning Man Dierks Bentley feat. Brothers Osborne
  • Drowns the Whiskey – Jason Aldean feat. Miranda Lambert
  • Everything’s Gonna Be Alright – David Lee Murphy feat. Kenny Chesney
  • Keeping Score – Dan + Shay feat. Kelly Clarkson
  • Meant to Be – Bebe Rexha feat. Florida Georgia Line

Songwriter des Jahres:

  • Ross Copperman
  • Ashley Gorley
  • Shane McAnally
  • Chase McGill
  • Josh Osborne

Die diesjährigen ACM Awards finden am 8. April statt und werden erneut von Reba McEntire moderiert. Eine deutsche TV-Ausstrahlung ist derzeit nicht geplant.

Am Meisten Gelesen

Brett Eldredge reißt das Backstage Werk in München ab

Die Wartezeit war der Pandemie geschuldet lang, dafür die...

Midland bringen die Hitze ins Gruenspan

An diesem Live-Gig labt sich das Publikum noch immer....

Bruce Springsteen 2023 auf Tour

Dies sind die ersten Live-Daten von Springsteen & The...

Joshville mit neuer Radio-Single „Jede Nacht in meinen Träumen“

Joshville liefert mit seinem neuen Song „Jede Nacht in...

Dennis Adamus lässt den Sommer beginnen

Der Hamburger Country-Sänger Dennis Adamus hat seine neue Single...

Elle King & Dierks Bentley machen für „Worth A Shot“ wieder gemeinsame Sache

Sechs Jahre nachdem Elle King und Dierks Bentley mit...