Brent Cobb mit neuem Album auf Tour in Deutschland

Written by | NEWS

Foto: Warner Music

Schon im letzten Jahr betrat Brent Cobb eine deutsche Bühne. Nun kehrt er für zwei weitere Clubkonzerte zurück, um die Songs seines neuen Albums Providence Canyon vorzustellen.

Brent Cobb ist ein Künstler der besonderen Art. Introvertiert, ehrlich, bodenständig sowie intelligent und voller Energie – was sich auch in seiner Musik und dem Songwriting sichtlich widerspiegelt. Wer ihn schon einmal live auf der Bühne oder privat erleben durfte, kann das bestätigen.

Umso erfreulicher, dass Brent im September für zwei intime Clubkonzerte nach Deutschland zurückkehrt, um in Köln und Berlin aufzutreten. Also: nicht lange überlegen: Diese Konzerte sind für alle Country-Fans Pflicht! Denn an der Renaissance des Southern Sounds im Pop arbeiteten vor allem junge Grammy-gekürte Künstler wie Chris Stapleton, Sturgill Simpson, sein Produzent Dave Cobb oder eben auch dessen Cousin Brent Cobb.

Brent Cobb – Ain’t A Road Too Long

Und der beweist mit seinem neuen Album Providence Canyon einmal mehr die neue musikalische Klasse des Grand Old South. Dabei bleibt er ganz bei sich und ganz bei den alten Klang- und Stilbildern.

Wie ein roter Faden zieht sich der gute alte Highway durch das Album. Der ist viel besungen und nur wenige Künstler schaffen es, ihm noch neue Töne und Stories abzugewinnen. Brent gelingt das. Auf Tournee mit seinem zurückgelehnten, eher verträumten Debüt-Erfolg Shine On A Rainy Day, hat er alles erlebt, was man so hören will – von einem einfühlsamen Songwriter aus Georgia. So dreht sich Providence Canyon um Alkohol und Party, Freunde und Familie, Flucht und Heimkehr und – wie eine LP aus den 70ern – um verspielte Arrangements.

„Ich mochte immer die funky Seite des Rock. Und wenn Du vor 10.000 Leuten für Chris Stapleton eröffnest, stellst Du fest, dass Du dringend Songs brauchst, die nach vorne gehen.“

Die hat Cobb auf Providence Canyon. Wie schon bei Shine On A Rainy Day produzierte Dave Cobb das groovige Album, das wie gemacht ist, um in einer Billardbar die ruhige Kugel, die Lady über’s Parkett oder den Drink über den Tresen zu schieben. Es sind Alben, wie dieses, die Southern Harmonies salonfähig halten. Und es sind Sänger, wie Brent Cobb, die der musikalischen Südstaaten-Vielfalt auf internationalen Bühnen alle Ehre machen!

Tickets für die Shows sind ab Freitag, den 24. Mai 2018 erhältlich.

Brent Cobb European Tour 2018:

12.09.2018 in Köln – Stadtgarten

13.09.2018 in Berlin – Musik & Frieden

Last modified: 23. Mai 2018