Chase Rice – „Lambs & Lions (Worldwide Deluxe)“ – Album-Review

Written by | ALBUM REVIEWS

Chase Rice / Foto: Jason Myers

Chase Rice gehört zu den schillerndsten Gesichtern der modernen Country-Szene. Jetzt erscheint eine Deluxe Edition seines Hit-Albums Lambs & Lions auch in Deutschland.

Das Leben schreibt ja bekanntlich die schönsten Geschichten. Die, bei denen Leid, Glück und Zufall oftmals unerwartet ineinandergreifen. So auch für Chase Rice. Eigentlich strebte der trainierte 34-jährige eine Karriere als Sportler an. Als gefeierter Footballer war er in der College Football League aktiv, bis ihn eine Verletzung ins Aus spielte. Erst dann wendet er sich intensiv der Musik zu. Nach dem College arbeitet er als Hilfskraft im Motorsport und spielt abends und an freien Wochenenden Country in Charlotte und Nashville. In die große Öffentlichkeit tritt er erstmals 2010 bei seiner Teilnahme an der TV-Realityshow “Survivor“, in der er Platz 2 belegt. Dieser ebnet ihm den Weg ins Musikgeschäft. 

Nach ersten Erfolgen als Songwriter (unter anderem „Cruise“ von Florida Georgia Line), gelang ihm mit dem Hit „Ready Set Roll“ aus dem Album „Ignite the Night“ auch als Sänger der Durchbruch. 2017 erschien der Nachfolger „Lambs & Lions“, den BMG als Deluxe Edition nun auch in Deutschland veröffentlicht. Anlass dafür ist die bevorstehende Club-Tournee im Januar 2020, bei denen sich Chase Rice endlich auch dem deutschen Publikum vorstellen möchte. 

Die neue Generation Country

Auf der jetzt – leider nur digital veröffentlichten – „Worldwide Deluxe Edition“ des bereits 2017 erschienenen Albums ergänzen vier Bonustitel den eigentlich 10 Songs umfassenden Longplayer. Ob es dabei die Zugabe eines UK-Remix von „On Tonight“ oder die Akustikversion des Hits „Eyes On You“ gebraucht hätte, kann bezweifelt werden. Dafür überzeugt aber „25 Wexford St.“, bei dem sich Chase mit irischen Folkklängen und treibenden Popbeat an seinen liebsten irischen Pub erinnert.

„Lambs & Lions“ bietet glatten Nashville Pop, der mit treibenden, epischen Arenasounds im Titeltrack oder knarzenden E-Gitarren in „Jack Daniels Showed Up“ sogar an manchen Ecken überraschen kann. Ansonsten fehlen der Platte aber so manche Kanten. Mit Songs wie dem herzerwärmenden „Unforgettable“ oder der ehrlichen Ballade „Saved Me“ spielt Chase Rice eher auf Nummer Sicher. Dabei beweist der sympathische Muskelmann jedoch ein echtes Händchen für virale Hits. „Eyes On You“ avancierte zu Recht zum bisher erfolgreichsten Song seiner Karriere und zählt auch in Deutschland beachtliche 1,5 Millionen Streams. „Three Chords And The Truth“ ist eine charmante Liebeserklärung an die Country-Musik, während das abschließende „This Cowboys Hat“ Traditionen und Wurzeln mit der treibenden Kraft der Moderne verschmelzen lässt.

Chase Rice gehört zu den Vorzeige-Stars der neuen Generation Country. Mit „Lambs & Lions“ festigt er seinen Status. Fans des zeitgenössischen Country-Sounds sollten sich deshalb seine anstehenden Konzerte in Deutschland nicht entgehen lassen. Chase Rice stellt sich im Rahmen seiner „The Pint of Anything Tour“ in folgenden Städten vor:

  • 21.01.2020 – Hamburg – Mojo Club
  • 22.01.2020 – Köln – Luxor
  • 23.01.2020 – München – Feierwerk / Hansa 39
  • 24.01.2020 – Berlin – Bi Nuu

Tickets für die Shows gibt es an allen Vorverkaufsstellen oder bei Eventim.

Last modified: 5. Dezember 2019