Chris Young stellt seine “Famous Friends” vor

Written by | NEWS

Chris Young gehört zu den erfolgreichsten Musikern der heutigen Country-Musik. Durch seinen unverwechselbaren Bariton und unzähligen Hits hat er sich in die Herzen vieler Fans gespielt. Dafür stehen 12 Nummer-Eins-Hits in den Charts und fast 5 Milliarden Streams. Mit seinem bereits achten Studioalbum “Famous Friends” will der 36-jährige Country-Sänger nun das nächste Kapitel seiner Karriere aufschlagen und durch seine typisch moderne Produktion das Genre weiter vorantreiben.

Chris Young schrieb dabei ganze 13 der 14 Songs selbst mit und arbeitete neben Corey Crowder und Carey Barlow auch als Co-Produzent an seinem neuesten Album. Mit Barlow und Crowder entstand auch die aktuelle Radio-Single “Famous Friends”. In der antreibenden Kollaboration mit Kane Brown erzählt Young von seinen Freunden in seiner Heimat Rutherfort County. Ein mittlerweile mit Gold ausgezeichneter Track, der wohl während Chris Young’s Konzerten für mächtig Stimmung sorgen wird. Der Song entstand nach einem Wochenende in Tampa, gemeinsam mit “Raised On Country” nach einem Live-Konzert. Chris Young schickte die Demoversion des Titels per Messenger an seinen Kumpel Brown, der sich sofort begeistert zeigte und einer Zusammenarbeit zustimmte.

Neben Kane Brown sind aber noch weitere berühmte Freunde des 36-jährigen Country-Stars auf dem Album vertreten, wie etwa Lauren Alaina, Mitchell Tenpenny sowie Hillary Lindsay und Sarah Buxton. “Es gibt so viele unglaublich talentierte Künstler, Songwriter und Produzenten, die dieses Album erst möglich gemacht haben”, so Chris Young. So ergänzt Lauren Alainas unfassbares Gesangstalent Youngs unverwechselbaren Bariton in auf der nostalgischen Liebessong “Town Ain’t Big Enough”. Währenddessen unterstützt Mitchell Tenpenny auf dem grandiosen Song “At The End Of The Bar”.

Zu den weiteren Album-Highlights gehört die Ballade “Rescue Me”, bei der sich Young erstaunlich verletzlich gibt und dem typischen Liebeslied einen cleveren Dreh gibt, sowie “Cross Every Line”, dem einzigen Track auf “Famous Friends”, den Young nicht selbst geschrieben hat. „Die erste Strophe hat mich so gefesselt, und der Rest des Songs nicht mehr losgelassen“, sagt er über den Song aus der Feder von Hillary Lindsey David Garcia und Chase McGill. „Immer wenn ich denke: ‚Ich wünschte, ich hätte das geschrieben, weiß ich, dass es ist an der Zeit ist, es selbst aufzunehmen“, so Chris Young.

Famous Friends ist seit dem 6. August 2021 überall via Sony Music erhältlich.

Last modified: 20. August 2021