Devin Dawson, der amerikanische Ed Sheeran

Written by | STARS

Wer an einfühlsame Lovesongs, Popmusik mit Ohrwurm-Potenzial und erstklassiges Songwriting denkt, dem fällt sofort Ed Sheeran ein. Doch auch an Newcomer Devin Dawson kommt man dann nicht vorbei.

Devin Dawson ist ein amerikanischer Singer-Songwriter der besonderen Art, was er nicht nur mit seiner ersten Single-Auskopplung „All On Me“ aus seinem bereits erschienendem Debütalbum „Dark Horse“ unter Beweis stellt. Zusammen mit seinem charismatischen harten Look und der Musik, die moderne Singer-Songwriter-Klänge mit Anleihen von Soul und Blues zusammenbringt, trifft der 28-Jährige die neue Generation direkt ins Herz.

Dawson stammt aus Orangevale, Kalifornien und wuchs direkt neben einem Gefängnis auf: Er durchlebte Nächte voller Sirenengeräusche während er zu Johnny Cash, Alan Jackson, Marvin Gaye und Creedence Clearwater Revival sang. Nach seinem Schulabschluss tourte er als Bassist einer Death-Metal-Band durch die USA, entdeckte jedoch schnell sein Verlangen, sich durch das Schreiben von Songs emotional auszudrücken. So tauschte er hämmernde Gitarren gegen intensive Emotionen und bewegende Songtexte.

Devin Dawson’s „All on Me“ in der Spotify-Playlist „Country Heute“:

Devin sagt über sich selbst: „In meiner Stimme und meinen Melodien spürt man den Soul. Es ist ein Menge Rock und Energie dabei – ich habe keine Angst, auch mal heavy zu werden. Ich sage, lasst uns das tun, worauf wir Lust haben. Wir machen es dunkel, wir machen es sexy. Lasst uns Sachen machen, die momentan keiner macht.“

Das nun veröffentlichte Debütalbum „Dark Horse“ wurde von Jay Joyce (Eric Church, Little Big Town) produziert und besticht nicht nur mit einer Mischung aus organischer Originalität („Asking for a Friend“) und stromgeladenem Pop („Placebo“, „War Paint“), sondern vor allem mit solchen wunderschönen Balladen wie „I Don’t Care Who See’s“ oder „Secondhand Hurt“, oder seinem persönlicher Lieblingssong des Albums, „Symptoms“, eine knisternde Soul-Ballade.

Devin Dawson überzeugt vor allem mit seinem großen musikalischen Spektrum, aber auch den Songwriter-Qualitäten, Melodien die im Ohr bleiben, einer glasklaren Stimme. All das, erinnert zwar an Ed Sheeran,  doch sieht Devin Dawson für die weibliche Zielgruppe auch noch besser aus.

„Dark Horse“ inklusive der Debütsingle „All on Me“ gibt es ab sofort im Handel, auch auf amazon.

Last modified: Oktober 14, 2018