Five Finger Death Punch & Brantley Gilbert liefern gemeinsam Country-Rock

Beitrag Teilen

Die erfolgreiche Metal und Rockband Five Finger Death Punch hat sich mit Country-Rocker Brantley Gilbert, Kenny Wayne Shepherd und Brian May von Queen zusammengetan, um eine besondere Version des Songs Blue On Black aufzunehmen.

Sie gehören zu den großen Stars ihrer jeweiligen Genres. Nun schlossen sich die Künstler zusammen, um Mainstream Rock, Metal und Country miteinander zu verschmelzen. Ursprünglich 1998 von Kenny Wayne Shepherd geschrieben und veröffentlicht, wurde Blue On Black nun neu erfunden.

„Blue on Black ist ein Song, den ich mit meiner Band seit Jahren live spiele. Solche Songs kannst du als zeitlos bezeichnen, wenn man sie nicht vergisst“, erläutert Brantley Gilbert. „Als sich die Gelegenheit bot den Song gemeinsam mit den Five Fingers, Kenny Wayne und Brian May zu singen, habe ich natürlich die Chance genutzt… Wer würde das denn nicht tun?! Unsere Zusammenarbeit hat auch einfach hervorragend funktioniert. “

Alle Erlöse des Cover-Songs werden an die Gary Sinise Foundation gespendet. Derweil bereitet Brantley Gilbert die Veröffentlichung seines nächsten Albums vor, das 2019 erscheinen soll.

Am Meisten Gelesen

Sam Williams gibt im September ein Konzert in Berlin

Sam Williams kommt im Rahmen seiner Europa-Tour im September...

L.A. Edwards – Pie Town

L.A. Edwards liefern mit “Pie Town” lässigen Heartland-Rock für...

Thomas Rhett: Sein neues Album „About A Woman“ kommt im August

Thomas Rhett präsentiert sein siebtes Studioalbum „About A Woman“....

Zach Bryan – The Great American Bar Scene

Zach Bryan macht es schon wieder: „The Great American...

Luke Combs – Fathers & Sons

Luke Combs neues Album „Fathers & Sons“ ist eine...

Keith Urban kündigt sein neues Album „High“ an

Keith Urban hat mit „Wildside“ nicht nur einen neuen...