Granger Smith kündigt „They Where There – Eine Dokumentation über Helden“ an

Beitrag Teilen

Granger Smith, längst als einer der leidenschaftlichsten und produktivsten Künstler der Country-Szene bekannt, hat nun das persönlichste Projekt seiner Karriere angekündigt.

Mit They Where There – A Hero’s Documentary bringt der Sänger eine eigenproduzierte Dokumentation samt Soundtrack, mit der er das Leben von fünf im Krieg gefallenen Soldaten der US Army ehren und Tribut zollen möchte.

„Ich habe bereits des Öfteren für Soldaten im Kriegsgebiet des Mittleren Osten Konzerte gespielt. Ich habe mal 650 Kilometer in Militärstiefeln zurückgelegt, um Geld für zurückgekehrte Soldaten zu sammeln. Und  trotzdem hatte ich das Gefühl, ich müsse mehr tun um meine Dankbarkeit für diese Männer und Frauen zu zeigen.“ Und das macht der 39 Jahre alte Sänger aus Texas nun mit seiner ersten, eigens produzierten Dokumentation, welche gemeinsam mit dem Soundtrack am 30. November erscheinen soll.

Die Amis und ihr Patriotismus. Das werden wir Europäer wohl nie wirklich verstehen können. Aber immerhin gibt es am 30. November auch für uns neue Musik von Granger Smith!

 Trailer: They Were There – A Hero’s Documentary

Am Meisten Gelesen

HARDY liefert Country-Version von Snoop Dogg & Dr. Dre’s “Gin & Juice”

HARDY wurde von Snoop Dogg und Dr. Dre persönlich...

Dennis Adamus & Nik Wallner singen gemeinsam “One Way Ticket Home”

Dennis Adamus und Nik Wallner. Zwei Country-Sänger aus Deutschland...

Anne Wilson – Rebel

Anne Wilson begibt sich mit ihrem neuen Album „Rebel“...

49 Winchester melden sich mit neuem Album zurück

49 Winchester sind zurück mit ihrem zweiten Studioalbum „Leavin‘...

Tyler Hubbard – Strong

Tyler Hubbard scheint keine Verschnaufpause zu brauchen und gibt...

Redferrin im Interview: „Jack Daniels hat mich inspiriert“

Redferrin spricht im exklusiven Interview mit CNTRY über seine...