Granger Smith kündigt „They Where There – Eine Dokumentation über Helden“ an

Beitrag Teilen

Granger Smith, längst als einer der leidenschaftlichsten und produktivsten Künstler der Country-Szene bekannt, hat nun das persönlichste Projekt seiner Karriere angekündigt.

Mit They Where There – A Hero’s Documentary bringt der Sänger eine eigenproduzierte Dokumentation samt Soundtrack, mit der er das Leben von fünf im Krieg gefallenen Soldaten der US Army ehren und Tribut zollen möchte.

„Ich habe bereits des Öfteren für Soldaten im Kriegsgebiet des Mittleren Osten Konzerte gespielt. Ich habe mal 650 Kilometer in Militärstiefeln zurückgelegt, um Geld für zurückgekehrte Soldaten zu sammeln. Und  trotzdem hatte ich das Gefühl, ich müsse mehr tun um meine Dankbarkeit für diese Männer und Frauen zu zeigen.“ Und das macht der 39 Jahre alte Sänger aus Texas nun mit seiner ersten, eigens produzierten Dokumentation, welche gemeinsam mit dem Soundtrack am 30. November erscheinen soll.

Die Amis und ihr Patriotismus. Das werden wir Europäer wohl nie wirklich verstehen können. Aber immerhin gibt es am 30. November auch für uns neue Musik von Granger Smith!

 Trailer: They Were There – A Hero’s Documentary

Am Meisten Gelesen

Brett Eldredge reißt das Backstage Werk in München ab

Die Wartezeit war der Pandemie geschuldet lang, dafür die...

Midland bringen die Hitze ins Gruenspan

An diesem Live-Gig labt sich das Publikum noch immer....

Bruce Springsteen 2023 auf Tour

Dies sind die ersten Live-Daten von Springsteen & The...

Joshville mit neuer Radio-Single „Jede Nacht in meinen Träumen“

Joshville liefert mit seinem neuen Song „Jede Nacht in...

Dennis Adamus lässt den Sommer beginnen

Der Hamburger Country-Sänger Dennis Adamus hat seine neue Single...

Elle King & Dierks Bentley machen für „Worth A Shot“ wieder gemeinsame Sache

Sechs Jahre nachdem Elle King und Dierks Bentley mit...