King Calaway: Eine moderne Country-Boyband

Written by | NEWS, STARS

Die Newcomer Boyband King Calaway bleibt auf Erfolgskurs: Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums kommen die sympathischen Jungs zum C2C Festival nach Berlin.

Sie kommen aus der ganzen Welt: von den Kleinstädten des US-amerikanischen Mittleren Westens bis zum kleinen Küsteneiland Gibraltar, von der Atlantikküste bis zum Zentralgürtel Schottlands. So bieten King Calaway eine internationale Perspektive auf die Dinge. Sie sind Country-Stars für eine neue Generation und singen Songs, die die Grenzen zwischen Genres und Ländern aufheben.

Nachdem die Band als einer von sieben neuen Country-Acts von Billboard ausgezeichnet wurde, erobert sie die Country-Musikwelt nun im Sturm. King Calaway standen bereits mit Ricky Skaggs in der Grand Ole Opry auf der Bühne, waren bei Jimmy Kimmel Live!, eröffneten für Garth Brooks auf dessen Stadiontour und waren Headliner auf einem Festival in Gibraltar. Sie haben bereits wichtige Meilensteine ​​erreicht, von denen die meisten Country-Künstler nur träumen können. Die Band wurde vom Rolling Stone dafür gelobt, dass sie „eine Ausgelassenheit und Spielfreude auf die Bühne bringen, mit Soloparts für jeden einzelnen zwischen üppig harmonierten Chorstimmen“.

Auf Erfolgskurs

Nach einem spannenden Jahr seit der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP im Januar 2019 bleiben King Calaway auf Erfolgskurs. Ihre gleichnamige EP enthielt die Single „World For Two“, die in der Debütwoche der am häufigsten hinzugefügte Song im Country-Radio war. Im letzten Jahr erschien ihr erstes Album „Rivers“ – bei BBR Music/BMG – produziert von Robert Deaton und Ross Copperman.

„Mit unserer Liebe und Leidenschaft zum Musizieren spiegelt der Titelsong wider, wer wir als Gruppe sein wollen. Ich weiß, wo wir hingehören, ich weiß, wo wir uns frei fühlen. Wir hoffen, dass unser Debütalbum andere so inspiriert, wie uns unsere Lieblingsalben inspiriert haben.“

Im März live in Deutschland

Nun widmet sich die Band auch den europäischen Fans – und veröffentlicht auch hierzulande den in den USA bereits erfolgreichen Song “World For Two” als Radiosingle. Damit nicht genug: Am 6. März  gibt die Band (laut Billboard „eine Mischung aus The Eagles und One Direction“) ihr Debüt im deutschen Fernsehen und tritt im ARD Morgenmagazin auf. 

Auch live gibt’s die Jungs bald zu sehen: Vom 6. bis 8. März tritt die Band beim C2C-Festival in Berlin auf. Was sich die Fans erwarten können, deutet die aktuelle Single bereits an: Nashville-Pop mit sonnigem Vibe, eingängigen Hooks und auf den Punkt gebrachten, mehrstimmigen Gesang.

Last modified: 22. Februar 2020