Newcomer Tyler Rich macht den Unterschied

Written by | NEWS, STARS

Bahn frei für einen neuen Star am Country-Himmel! Wir stellen euch den Newcomer Tyler Rich vor, der ganz frisch seinen ersten Song veröffentlichte.

Wie viele Country-Künstler entdeckte Tyler die Liebe zur Country-Musik durch seine Familie. Denn nachdem ihm sein Cousin mit acht Jahren George Strait und Alan Jackson vorspielte, bekam er die Songs nicht mehr aus dem Kopf. Doch der Unterschied ist, Tyler wuchs in Kalifornien auf, nicht etwa in den amerikanischen Südstaaten. Das war im Alter von acht, erst einige Jahre später überraschten ihn seine Großeltern und schenkten ihm zum vierzehnten Lebensjahr eine Gitarre.

Später zog Tyler nach Los Angeles, um Musik zu entdecken, erforschte die verschiedensten Genres mit unzähligen Bands. Nach Jahren des Lernens und Auftritten quer durch das Land mit mehreren Bands, entschied Tyler, dass es Zeit war seine Karriere als Solokünstler fortzusetzen.

Tyler Rich – The Difference

 

Jetzt, 2018, ist er endlich in der Music-City Nashville angekommen und hat einen Plattenvertrag eingesackt. Beim großen Major Label Big Machine Records, die schon Taylor Swift und Thomas Rhett ganz groß gemacht haben. Kein Wunder, durfte Tyler Rich bereits mit so großen Stars der Branche wie Cole Swindell, Sam Hunt oder Dan + Shay auf der Bühne stehen.

Seine Debüt-Single ‚The Difference‘, unter anderem geschrieben von Rhett Akins (Papa von Thomas Rhett) und Devin Dawson, ist eine perfekte Einführung in die romantische Einstellung des verlobten 31-Jährigen und hat bereits so manche US-Radiostation aufhorchen lassen. Denn in dem eingängigen Song singt er lässig: „Es gibt einen Unterschied zwischen ‚Was geht ab?‘ und ‚Baby, wie war dein Tag‘? Ja, es gibt einen Unterschied zwischen ‚Ich mag dich sehr‘ und ‚Baby, Ich liebe dich'“.

Last modified: Februar 14, 2018