Star-Reigen beim Tønder Festival: das Programm ist jetzt komplett

Written by | NEWS

Sam Outlaw tritt auf dem Tønder Festival auf

Nach The Mavericks, The Secret Sisters, der Oyster Band, Tyler Childers und Colter Wall komplettieren weitere Top-Acts das diesjährige Tønder Festival-Programm. Mit dabei: die Americana-Acts Parker Millsap, Lukas Graham und Sam Outlaw. Tickets für das insgesamt 70 Acts umfassende Festivals sind unter www.tf.dk erhältlich.

Das Tønder Festival-Programm setzt auch in diesem Jahr Maßstäbe: Rund 70 Acts aus Americana, Country, Blues, Rock und Traditional-Music präsentieren die Veranstalter des traditionsreichen Events. Zu den bisherigen Künstlern und Formationen gesellen sich jetzt – und damit ist das diesjährige Line-Up komplett – weitere internationale Top-Stars. Dazu gehören: Parker Millsap, Lukas Graham, Sam Outlaw, JD McPherson, Søren Huss, Northern Assembly und Niels Hausgaard. Insgesamt hält das Programm Acts aus zwölf verschiedenen Ländern bereit (aus Kanada, den USA, Australien, Neuseeland, Ungarn, Deutschland, England, Irland, Schottland, Grönland, Norwegen, Schweden und Dänemark), der Schwerpunkt liegt aber bei Musikern aus den USA.

Große Stimmen aus den USA

Es gibt ein Wiedersehen mit dem kalifornischen Country-Star Sam Outlaw, der Tønder im vergangenen Jahr besuchte – und ein Highlight setzen konnte. Das gleicht trifft auch auf Parker Millsap zu, der das Tønder-Publikum mit seinem Blues-inspirierten Rootsrock vollauf überzeugte. Zwei neue Namen haben sich zum ersten Mal in Tønder angekündigt: JD McPherson, der unter anderem mit dem obengenannten Parker Millsap zusammengearbeitet hat, sowie mit Black Key’s Dan Auerbach, und dem neuen ”Outlaw”-Country-Act Paul Cauthen.

Die Band The Mavericks tritt auf dem Tønder Festival auf (Credit: David McClister)

Highlight auf dem Tønder Festival: The Mavericks

Aus dem östlichen und westlichen Kanada

Aus dem östlichen Kanada reisen die Folk-Formation The East Pointers sowie der Country- und Bluegrass-Künstler Pretty Archie an. Außerdem gastiert das Duo Jolie Holland & Samantha Parson, die beiden haben vor rund 20 Jahren mit der Alternative-Country-Band „The Be Good Tanyas“ mitbegründet. Samantha Parson kommt aus Vancouver, und Jolie Holland stammt ursprünglich aus Texas.

Irische und schottische Spitzen-Kräfte

Die irische Gruppe Lankum, die früher in Tønder unter dem Namen Lynched aufgetreten ist, sind Experten der traditionellen Musik. Die Band hat gerade zwei Preise beim BBC Radio 2 Folk Awards gewonnen. Ebenfalls aus Irland stammen Lúnasa, eine wahre Legende im Irish Folk. Nach ihrem umjubelten Auftritt im Jahr 2016 reist aus Schottland die Top-Formation The Elephant Sessions an.

Last modified: 29. Mai 2018