REVIEWS

Review: Drake White „Pieces EP“ – Ein starkes Stück

Zwei Jahre nach seinem Debütalbum Spark kehrt Drake White mit neuer Musik zurück. Wenn auch mit nur 5 neuen Song...

Review: Keith Urban „Graffiti U“ – Ist das noch Country?

Keith Urban legt mit Graffiti U den Nachfolger seines Grammy nominierten Albums Ripcord vor. Vor der Veröffentlichung von Graffiti U musste man sich fragen: Was erwartet uns auf...

Review: Morgan Wallen „If I Know Me“ – Der moderne Southern Sound

Mit seinem Debütalbum If I Know Me legt der Mann hinter Up Down (ft. Florida Georgia Line) seine Karten auf den Tisch: Arbeite hart. Liebe stark. Feier am Abend. Respektiere die...

Review: Joshua Hedley „Mr. Jukebox“: Nostalgie hat einen Namen

Neo-Trad Shootingstar Joshua Hedley hat vor kurzem sein Debütalbum veröffentlicht. In Mr. Jukebox geht es vor allem klassisch zu. Joshua Hedley, der jahrelang in bekannten Bars...

Review: Brothers Osborne „Port Saint Joe“ – Ein Hauch von Oldschool-Outlaw

Das von Presse wie Publikum gefeierte Country-Duo legt ihr zweites Album mit dem Titel Port Saint Joe vor....

Review: Ashley Monroe „Sparrow“ – Und die Magie von Dave Cobb

Mit Sparrow erfindet sich die 31-jährige Sängerin Ashley Monroe neu....

Review: Jason Aldean „Rearview Town“ – Alles wie immer

„Wenn man sich meine Karriere anschaut und die persönlichen Erfahrungen, die ich durchgemacht habe, schien es wirklich ein passender Titel für diese Platte zu sein und es...

Jordan Davis nimmt dich mit in seine Heimat – mit neuem Album „Home State“

Ein neuer Stern am Country-Pop Himmel: Jordan Davis liefert sein Debüt-Album und überzeugt so nicht nur als Mann mit dem schönsten Bart in Nashville. Home State heißt das...

Scotty McCreery’s „Seasons Change“: Ehrliche Musik zwischen den Jahreszeiten

Passend zum Frühlingsanfang kommt Scotty McCreery mit seinem neuen Album Seasons Change um die Ecke, auf dem sich unter anderem der Hit Five More Minutes befindet. Aber nicht nur...

Pat & Bell’s erste EP „Tame In the Wild“: Country ‚Made in Germany‘

Country „Made in Germany“ lässt so gut wie alle Country-Liebhaber erschrecken, denkt man an so peinliche Ergüsse von Tom Astor, Truck Stop oder den vermeintlich...